Für ein besseres Storå: Die STORÅ-KARTE
Sammenslutningen ved Storå

Regn 15° C

Gehen Sie zu Produkten

Wenn Sie im Fluss Storå Lachs angeln, ist es obligatorisch, eine Storå-Karte zu kaufen, wenn Sie in dem Teil des Flusses angeln, der als primäres Lachsgewässer definiert ist. Dies ist eine Voraussetzung für eine Quote für die Mitnahme eines gefangenen Lachses.

 

Dies geht aus der Regierungsmitteilung über besondere Fischereivorschriften für das Storå-Gewässersystem hervor. Primäres Lachswasser wird derzeit als Hauptlauf von Storå vom Kraftwerk am Vandkraftsøen bis zur Mündung in den Nissum-Fjord definiert.

 

Die Storå-Karte ist eine Ergänzung zu anderen Bestimmungen zum Angeln in dem von der Regierungsmitteilung abgedeckten Teil von Storå.

 

Die Storå-Karte gilt für eine Saison und ist für Personen ab 18 Jahren obligatorisch.

 

Die erhaltenen Mittel werden ausschließlich für Gewässerbewirtschaftungsarbeiten wie die Instandhaltung und Anlage neuer Laichplätze verwendet.

 

Die Arbeit ist eine Voraussetzung dafür, dass Storås einzigartige Lachspopulation erhalten bleibt und hoffentlich wächst.

 

Auch andere Fischarten wie Forelle und Äsche profitieren von den Mitteln der Storå-Karte.

 

Die Storå-Karte wird vom Sammenslutningen ved Storå (Storå-Verband) verwaltet.

 

 

 

Der Sammenslutningen ved Storå wurde am 18. Februar 2009 geboren.

 

Es besteht aus einer Gruppe von Sportfischervereinen, Grundbesitzern und Konsortien, die entlang der Storå und ihrer Nebenflüsse Fischereirechte haben.

 

Das ist die Vision des Verbands:

 

Wir arbeiten intensiv an der Schaffung von Laichplätzen, damit sich der Fischbestand in Storå und seinen Gewässersystemen selbst reproduzieren kann.

 

Storå wird von der Quelle bis zur Mündung ins Meer frei von Barrieren sein.

 

Wir sind innovativ und proaktiv und glauben, dass:

 

„Wenn wir an einem Strang zieht, zieht wir am höchsten“

Finde deinen Weg